Alle Fragen rund um das Thema "Spagat"

Donnerstag, 31. März 2022 | Viktoriia Misnik

Wie viele Tage braucht man, um einen Spagat zu schaffen? Ist die Flexibilität nur eine Frage der Ästhetik? Wie wichtig ist die mentale Einstellung? Und kann wirklich jeder den gewünschten Split erreichen? Genau darüber ist dieser Stretch CLUB® Aktikel.

Wie nützlich ist ein Spagat für den Körper? Gibt es Kontraindikationen für das Dehnen?


Spagat ist nützlich für diejenigen, die eine unterdurchschnittliche Gelenkbeweglichkeit haben: Es verbessert das Gleiten von Muskel- und Fasziengewebe, Blut- und Lymphzirkulation. Es gibt Kontraindikationen: Hypermobilität der Gelenke, frische Verletzungen, kürzliche Operationen. Es ist notwendig, sich während der Schwangerschaft sorgfältig und nur nach Rücksprache mit einem betreuenden Arzt zu bewegen. Ich würde in diesem Fall zum Format "Personal Training" raten.

Ist es möglich, im Erwachsenenalter einen Spagat zu schaffen, wenn man noch nie zuvor geturnt hat?


Ja, es ist möglich. Aberman soll diesen Prozess aus der Sicht des gesunden Menschenverstandes angehen, regelmäßig trainieren, sich aber auch ausruhen. Und natürlich höre auf die Worte und Empfehlungen des Trainers und führe Übungen in einer angenehmen Amplitude durch, ohne den Körper zu verletzen.

Gibt es physiologische Merkmale, die es nicht erlauben, einen Spagat zu erlernen?


Ja, das stimmt: Manche Menschen haben eine hohe Dehnungsanfälligkeit, andere eine viel geringere.
Aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir zuallererst über Gesundheit, Wohlbefinden und erst danach über die Leistung von Gymnastikelementen und Ästhetik sprechen.

Oft begegnen uns auf demselben Instagram Werbekampagnen verschiedener Studios und Trainer, die etwa so klingen: „Bei uns sitzt du in 10 Tagen im Spagat“ usw. Wie wirkt sich dies auf die psychologische Stimmung der Klienten aus? Schließlich glauben viele diesen Worten.


Ähnliche Werbeaktionen, die von vielen Studios verkauft werden, schalten automatisch den "Self Care" Modus bei Kunden aus und schalten den „Erfolgsmodus“ ein. Anstatt sich um den Körper zu kümmern, beginnt sich eine Person über sich selbst zu ärgern, weil sie in den erklärten 10 Tagen nicht das erreichen kann, was sie will, und bestraft sich mit noch anstrengenderen Trainingseinheiten. Auch das vertrauensvolle Verhältnis zum Coach bricht zusammen, denn statt des versprochenen Erfolgs wird sich der Klient mit hoher Wahrscheinlichkeit verletzen.
Daher überwachen wir im Team die richtige Technik zur Durchführung von Übungen. Das hilft, rechtzeitig und verletzungsfrei einen Spagat zu erlernen.


Wie oft pro Woche ist es empfehlenswert, sich zu dehnen? Und ist es notwendig, Stretching mit Krafttraining abzuwechseln?


Min. 3 Trainings pro Woche reichen meistens aus, um sportliche Ziele zu erreichen. Es ist abr wichtig, die Anzahl der Trainingseinheiten individuell anzupassen und auf Wünsche und Gefühle des Kunden zu hören. Es ist nicht notwendig, sich mit Power-Trainings abzuwechseln, wenn diese Richtung deinen Wünschen nicht entspricht. Dehnungsprogramme beinhalten oft Kraftübungen, da die Muskeln nicht nur elastisch, sondern auch im Tonus sein sollen.

Wie schafft man im Studio eine angenehme und entspannte Atmosphäre, damit das Training nicht zum Zentimeterzählen wird?


Eine angenehme und entspannte Atmosphäre ist ein vollständiges Eintauchen in den Bewegungsablauf. Schöne Musik, gedämpftes Licht fördert die Entspannung. Außerdem ist es wichtig, das Tempo der Gruppe zu spüren, damit niemand zurückbleibt oder sich langweilt.

Was würdest du denen raten, die den Spagat machen wollen, aber noch nicht den ersten Schritt in diese Richtung gemacht haben?


- Beantworte dir selbst die Frage: „Warum?“, dann erscheint der „Wie“-Plan;
- Spagat ist ein Ziel, bei dem auch eine Verletzungsgefahr besteht. Deshalb empfehlen wir immer, zuerst mit einem Trainer zu arbeiten, um Sicherheitstechniken zu erarbeiten und personalisierte Dehnübungen zu erhalten;
- Sei nicht auf die Menschen beleidigt, die dich nicht in dem Wunsch unterstützen, etwas "für sich selbst" zu tun (in unserem Fall einen Spagat zu schaffen). Tu es einfach und genieße den Fortschritt und deine Siege;
- Vergiss nicht, dass große Bewegungsamplitude mehr Aufmerksamkeit erfordern. Stelle also sicher, dass du Bewegungen in deinem Programm hast, die neben Beweglichkeit und Elastizität auch Stabilität und Kontrolle entwickeln.

Und wenn du Hilfe brauchst, dann schaue bei uns im Stretch CLUB® vorbei. Wir helfen dir sehr gerne weiter!

« Zurück